Ohne geht es leider nicht...

... deshalb finden Sie hier unsere Buchungsbedingungen.

 

Wenn Sie sich für einen Aufenthalt bei uns entschieden haben, erhalten Sie von uns eine Buchungsbestätigung per Post oder Mail, erst dann ist Ihre Buchung auf Basis unserer AGB verbindlich.

 

Wir bitten um eine Anzahlung i.H. von 20% des Gesamtpreises auf unser Bankkonto, das auf der Buchungsbestätigung angegeben ist. Die Anzahlung ist innerhalb von 7 Tagen nach Zusendung unserer Buchungsbestätigung fällig.

Die Zahlung des Restbetrages ist im Voraus gemäß Buchungsbestätigung spätestens zwei Wochen vor Reiseantritt ebenfalls per Überweisung fällig. Bei kurzfristiger Buchung (bis 3 Wochen vor Anreise) ist der Gesamtbetrag unverzüglich, vor Reiseantritt fällig. 

 

Hausnebenkosten wie Wasser, Strom und Heizung sind im Mietpreis inbegriffen. Eventuell anfallende sonstige Nebenkosten wie Saunagebühr, Brennholz, SB-Theke, Waschmaschinennutzung, Belegung von Betten über die entsprechende Personenzahl hinaus u.a. werden am Abreisetag bar bezahlt. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir keine Kartenzahlung akzeptieren können.

 

Auf die Hinterlegung einer Kaution verzichten wir. Für durch den Mieter verursachte Schäden in der Rauchkate muss jedoch der Verursacher aufkommen.

 

Hunde sind willkommen. Körbchen oder Decke, Näpfe und Futter sind mitzubringen. Mit Rücksicht auf andere Gäste ist es für uns selbstverständlich, dass Hunde nicht ins Bett gehören. Wir behalten uns vor, bei Zuwiderhandlungen das gesamte Bettzeug inkl. Matratze zu Ihren Lasten auszutauschen. Hunde dürfen im Garten nicht unbeaufsichtigt bleiben. Eventuelle Hinterlassenschaften sind unverzüglich zu entfernen (Kotbeutel in der Restmülltonne entsorgen). Für etwaige Schäden haftet der Hundebesitzer.

 

Aus Brandschutzgründen besteht in der gesamten Rauchkate absolutes Rauchverbot.

 

Für die Dauer Ihres Aufenthaltes steht Ihnen kostenloses W-LAN zur Verfügung. Sollten Sie dieses nutzen wollen, erklären Sie sich ausdrücklich mit der Nutzungsvereinbarung, die in der Gästemappe ausliegt, einverstanden.

 

Leider ist es aus denkmalrechtlichen Gründen nicht möglich, die Rauchkate behindertengerecht einzurichten.

 

Die Grundreinigung vor der Abreise erfolgt jeweils durch Sie als Mieter. Dazu zählen das Spülen und Wegräumen des Geschirrs, die Reinigung des Grills und das Ausfegen des Kaminofens, die Beseitigung der restlichen Lebensmittel sowie sämtlicher Abfälle in die dafür vorgesehenen Abfallbehälter (die Mülleimer leeren wir für Sie) und die Vorreinigung der Küchenzeile. Die Endreinigung erledigen wir für Sie, sie ist im Mietpreis enthalten.

 

Sofern Sie eine Reservierung stornieren, fällt

bis 60 Tage vor Reisebeginn eine Stornogebühr in Höhe von 30 €,
–  59 bis 30 Tage vor Reisebeginn 50% des Reisepreises,
–  29 bis 4 Tage vor Reisebeginn 80% des Reisepreises an.
–  Bei späterem Rücktritt und bei Nichtantritt der Reise wird der gesamte Reisepreis berechnet.

Wir behalten uns vor, bei Langzeitbuchungen die Stornobedingungen abweichend zu regeln. Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung.

Gelingt es uns, im Falle des Stornos einen anderen Mieter für den gleichen Zeitraum und zu denselben Bedingungen zu finden, werden wir Ihnen natürlich den Reisepreis abzüglich einer  Bearbeitungsgebühr in Höhe von 30,00 Euro erstatten.

Sie haben auch die Möglichkeit, zum gleichen Mietpreis einen Ersatzmieter zu stellen. Voraussetzung dafür ist, dass dieser den Erfordernissen der Reise entspricht und gesetzliche Vorschriften bzw. behördliche Anordnungen dem nicht entgegenstehen. Mit der Bestätigung der Namensänderung durch uns tritt der Ersatzmieter in die Rechte und Pflichten des Vertrages ein.

 

Die Rauchkate Weibeck kann vom Vertrag zurücktreten oder nach Reisebeginn den Vertrag ohne Einhaltung einer Frist kündigen, wenn der Reisende die Durchführung der Reise trotz Abmahnung nachhaltig stört oder durch sein Verhalten andere gefährdet oder sich sonst vertragswidrig verhält. In diesem Fall ist dennoch der vereinbarte Reisepreis fällig bzw. wird dieser einbehalten. 


Kann die Reise infolge eines Umstandes, der nach Vertragsabschluss seitens des Vermieters eingetreten ist und den dieser nicht zu vertreten hat, nicht vertragsgemäß durchgeführt werden, so wird der Reisepreis rückerstattet. Ein darüberhinausgehender Schadensersatzanspruch wird nicht gewährt.

 

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen hat nicht die Unwirksamkeit der gesamten Geschäftsbedingungen bzw. des gesamten Vertrages zur Folge.

 

Stand: 24.07.2017